ccTLDDomainendungenDomainentwicklungDomainregistrierunggeoTLDgTLDnTLDSEO-Domains

Registrierungszahlen – 10-2018

Top 10 Registrierungen – alle Domainendungen

Der zurückliegende Oktober kehrte den Rückgang aus der letzten Erhebung wieder um und sorgte für einen leichten Zuwachs der Top 10 Domainendungen. Während der Branchenprimus .com wie gewohnt um eine halbe Million Registrierungen zulegen konnte, war es vor allem die chinesische Endung, die nach herbem Verlust im September wieder erfreulich wuchs. Die positiven Entwicklungen verteilten sich diesmal auf sechs Domainendungen, zu denen die deutsche Endung leider wieder nicht gehörte. Sie konnte die Abwärtsspirale nicht stoppen und verlor zum siebten Mal in Folge, diesmal etwas mehr als 8.000 Registrierungen. Weiter hinten gab es einen Platztausch zu verzeichnen, in der die britische Endung wieder an .org vorbeizog. Mit Stand Ende Oktober 2018 waren für die nachfolgenden Top 10 Endungen in Summe 237,77 Millionen Domains registriert und damit, wie bereits erwähnt, 0,84 Millionen mehr als im Vormonat.

  1. .com – 138.121.514 (+ 545.257)
  2. .tk – 21.273.773 (+ 85.273)
  3. .de – 16.203.300 (- 8.270)
  4. .net – 14.038.138 (- 48.832)
  5. .cn – 11.223.727 (+ 298.846)
  6. .uk – 10.391.850 (+ 15.428)
  7. .org – 10.375.901 (- 9.841)
  8. .nl – 5.829.602 (+ 7.248)
  9. .info – 5.389.448 (- 51.346)
  10. .ru – 4.923.140 (+ 4.374)

(Stand: 2018-11-01 / Quellen: Domain-Recht.de, DomainTools.com und eigene Recherchen)

Domainempfehlung: Zulu.Page


Top 10 Registrierungen – neue Domainendungen (nTLDs)

Die derzeit 1.214 delegierten neuen Domainendungen (nTLDs) setzten den Trend der letzten vier Monate fort, legten um mehr als 450.000 Domains zu und schlossen mit 25,68 Mio. registrierten Domainnamen. Innerhalb der Top 10 trugen sieben Endungen zum Wachstum bei. Sie wurden erneut von .top angeführt, die um knapp mehr als 100.000 Domains zulegen konnte. Größter Verlierer war erneut .win, diesmal mit einem Rückgang von ungefähr 23.000 Registrierungen. Alibaba Cloud Computing Ltd. verteidigte seinen Spitzenplatz unter den Registraren mit einem Marktanteil von 18,1% bzw. 4,7 Millionen registrierter Domainnamen. Verfolger Namecheap Inc. lag Ende Oktober um mehr als eine Million Domains zurück. Von allen registrierten Domainnamen bei den nTLDs sind aktuell 53,9% geparkt, was gegenüber dem Vormonat erneut einen leichten Rückgang bedeutete. Die Endungen der nachfolgenden Rangliste stehen für einen Registrierungsanteil von 53,7%, die Top 3 dabei für 31,4%. Mit Stand Ende Oktober 2018 waren für die nachfolgenden Top 10 nTLDs in Summe 13,79 Millionen Domains registriert.

  1. .top – 3.719.647 (+ 105.925)
  2. .xyz – 2.148.168 (+ 94.330)
  3. .loan – 2.114.125 (– 14.878)
  4. .club – 1.484.862 (+ 39.901)
  5. .online – 989.663 (+ 51.096)
  6. .vip – 848.941 (– 15.882)
  7. .shop – 674.993 (+ 38.503)
  8. .site – 671.522 (+ 125.805)
  9. .ltd – 571.414 (+ 48.652)
  10. .win – 564.569 (– 22.846)

(Stand: 2018-11-01 / Quelle: ntldstats.com)


Top 10 Registrierungen – regionale neue Domainendungen (regio nTLDs)

Als Unterrubrik zu den nTLDs werden hier die neuen regionalen Domainendungen, wie z.B. .berlin, .nyc oder .london dargestellt.

  1. .tokyo – 109.057 (+ 2.443)
  2. .london – 79.145 (– 2.224)
  3. .nyc – 75.204 (+ 304)
  4. .berlin – 53.998 (+ 133)
  5. .bayern – 33.747 (+ 129)
  6. .amsterdam – 30.537 (– 266)
  7. .koeln – 24.179 (– 388)
  8. .hamburg – 23.674 (– 470)
  9. .boston – 22.165 (+ 44)
  10. .nrw – 20.371 (+ 95)

Weitere deutsche Endungen veröffentlichten folgende Registrierungszahlen: .ruhr 9.919 (– 8), .saarland 4.130 (+ 70).

(Stand: 2018-11-01 / Quelle: ntldstats.com)