ccTLDCrowdfundingDomainhandelDomainnewsDomainverkaufFinTechgeoTLDgTLDnTLD

Domainhandel – 03.-09.09.2018

Das war eine fantastische Domainhandelswoche für die deutsche Domainendung. Mit Bad.de für US$ 138.040,- boten sie den bisher teuersten ccTLD-Verkauf diesen Jahres an und lösten die seit Januar auf der Spitzenposition verweilende Music.ai in der Länderjahresbestenliste ab. Auch in der Breite war es ein durch und durch gelungener deutscher Auftritt, mit drei Platzierungen in den Top 20, einem sehr ordentlichen Preisniveau und insgesamt neun veröffentlichten Transaktionen. Die weiteren Länderendungen (ccTLDs) ließen sich vom deutschen Domainfeuerwerk motivieren und brachten vier weitere Domainverkäufe in der Wochenbestenliste unter, in der die .com-Verkäufe diesmal in der Unterzahl waren. Dass .com dennoch das Maß aller Domains ist, zeigte sich bei Mastermind.com, welche sich mit US$ 275.000,- souverän auf den Domainthron hievte. Etwas im Schatten standen in der vergangenen Handelswoche die sonstigen generischen non-.com Endungen. Mit AR.Studio für US$ 15.720,- war es einem Vertreter der neuen Domaingeneration (nTLDs) vorbehalten, die teuerste Transaktion anzubieten. Die restlichen Verkäufe bei den nTLDs gingen alle auf das Konto der .global-Registry. Da das Preisniveau nach hinten hin deutlich abfiel, schafften es auch die alten .com-Wegbegleiter mit Cred.net und CFL.org für US$ 10.000,- bzw. 9.999,- unter die besten 20 Domainverkäufe.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. Mastermind.com – US$ 275.000,- (ca. € 237.069,-)
  2. Bad.de – US$ 138.040,- (ca. € 119.000,-)
  3. EBF.com – US$ 30.500,- (ca. € 26.293,-)
  4. Feinschmecker.de – US$ 24.360,- (ca. € 21.000,-)
  5. Westleaf.ca – US$ 20.166,- (ca. € 17.384,-)
  6. Truskin.com – US$ 19.500,- (ca. € 16.810,-)
  7. Acorn.me – US$ 19.000,- (ca. € 16.379,-)
  8. Vegas.co – US$ 18.500,- (ca. € 15.948,-)
  9. Trade.co – US$ 17.400,- (ca. € 15.000,-)
  10. Bitsea.com – US$ 16.000,- (ca. € 13.793,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. Bad.de – US$ 138.040,- (ca. € 119.000,-)
  2. Feinschmecker.de – US$ 24.360,- (ca. € 21.000,-)
  3. Westleaf.ca – US$ 20.166,- (ca. € 17.384,-)
  4. Acorn.me – US$ 19.000,- (ca. € 16.379,-)
  5. Vegas.co – US$ 18.500,- (ca. € 15.948,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: Namensaufkleber.de (US$ 9.744,-), Badprofi.de / Webschmoeker.de (US$ 8.700,-), SportArt.de (US$ 7.192,-), Künstler.de (US$ 6.612,-), BlueCity.de (US$ 4.408,-), Bussgeld-Katalog.de (US$ 4.060,-)

Top 5 Domainverkäufe der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. Cred.net – US$ 10.000,- (ca. € 8.621,-)
  2. CFL.org – US$ 9.999,- (ca. € 8.620,-)
  3. BLX.org – US$ 4.500,- (ca. € 3.879,-)
  4. DPills.info – US$ 2.800,- (ca. € 2.414,-)
  5. Logi.net – US$ 2.000,- (ca. € 1.724,-)

Top 5 Domainverkäufe der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. AR.Studio – US$ 15.720,- (ca. € 13.552,-)
  2. 360.global / Server.global / BLU.global / Dynamic.global / ISL.global – US$ 4.800,- (ca. € 4.138,-)
  3. Mrs.global – US$ 4.300,- (ca. € 3.707,-)
  4. Seattle.global – US$ 1.200,- (ca. € 1.034,-)
  5. Victoria.global – US$ 1.199,- (ca. € 1.033,-)

1,16 US$ = € 1,00

nTLD News

Mit heutigem Stand sind 1.225 neue Domainendungen delegiert und sorgen zusammen für 24,88 Mio. registrierte Domainnamen. Von allen Domains sind derzeit 14,45 Mio. oder 57,0% geparkt, während die bevorstehenden Löschungen aktuell bei 0,97 Mio. Domains oder 3,8% des Gesamtvolumens liegen. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .top + 8.580
  2. .xyz + 3.467
  3. .club + 3.238
  4. .online + 1.396
  5. .work + 1.335

Bereits feststehende Starttermine (Live-Registrierungen) neuer Domainendungen (nTLDs):

  • .charity (19.09.2018)
  • .page (09.10.2018)
  • .luxe (06.11.2018)
  • .sport (08.01.2019)
  • .homes (30.01.2019)
  • .beauty (voraussichtlich 2018)
  • .book (voraussichtlich 2018)
  • .budapest (voraussichtlich 2018)
  • .buy (voraussichtlich 2018)
  • .coupon (voraussichtlich 2018)
  • .dad (voraussichtlich 2018)
  • .data (voraussichtlich 2018)
  • .day (voraussichtlich 2018)
  • .deal (voraussichtlich 2018)
  • .diy (voraussichtlich 2018)
  • .docs (voraussichtlich 2018)
  • .drive (voraussichtlich 2018)
  • .eat (voraussichtlich 2018)
  • .fan (voraussichtlich 2018)
  • .fly (voraussichtlich 2018)
  • .forum (voraussichtlich 2018)
  • .free (voraussichtlich 2018)
  • .gay (voraussichtlich 2018)
  • .here (voraussichtlich 2018)
  • .home (voraussichtlich 2018)
  • .hot (voraussichtlich 2018)
  • .hotel / .hotels (voraussichtlich 2018)
  • .inc (voraussichtlich 2018)
  • .ing (voraussichtlich 2018)
  • .joy (voraussichtlich 2018)
  • .kid (voraussichtlich 2018)
  • .like (voraussichtlich 2018)
  • .living (voraussichtlich 2018)
  • .Madrid (voraussichtlich 2018)
  • .mail (voraussichtlich 2018)
  • .map (voraussichtlich 2018)
  • .med (voraussichtlich 2018)
  • .meme (voraussichtlich 2018)
  • .mobile (voraussichtlich 2018)
  • .music (voraussichtlich 2018)
  • .new (voraussichtlich 2018)
  • .now (voraussichtlich 2018)
  • .phone (voraussichtlich 2018)
  • .ping (voraussichtlich 2018)
  • .play (voraussichtlich 2018)
  • .room (voraussichtlich 2018)
  • .search (voraussichtlich 2018)
  • .secure (voraussichtlich 2018)
  • .talk (voraussichtlich 2018)
  • .web (voraussichtlich 2018)
  • .you (voraussichtlich 2018)
  • .zip (voraussichtlich 2018)
  • .basketball (voraussichtlich 2019)

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr der Orientierung und als Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: DNJournal / Domain-Recht.de / Flippa.com / NameJet.com / SEDO / TLDWatch sowie eigene Recherchen.