ccTLDDomainentwicklungDomainhandelDomainnameDomainverkaufgeoTLDgTLDLTEnTLD

Domainhandel – 09.-15.07.2018

Von wegen Sommerflaue und Hitzewelle, die zurückliegende Handelswoche bot alles, was das Domainerherz begehrt. Mit gut gekühlten US$ 3,5 Millionen bot Ice.com den höchsten Domainverkauf des Jahres an und in der Folge sorgten dann noch vier sechsstellige Transaktionen dafür, dass reichlich Bewegung in die vorläufige Jahresbestenliste kam. Mit Platz acht durchbrachen die Länderendungen (ccTLDs) den überragenden .com-Auftritt und boten Park.co.uk für US$ 29.475,- dar. Die deutsche Domainendung landete mit MetallCarport.de und US$ 13.342,- auf Platz drei der Länderwertung und konnte auch in der Breite gegenüber dem letzten Bericht zulegen. Des einen Freund‘ ist des anderen Leid, so ähnlich mussten sich die sonstigen generischen non-.com Endungen im Hochpreis-Feuerwerk gefühlt haben. Ohne fünfstelliges Ergebnis präsentierten die alten Vertreter sechs Verkäufe, darunter KYG.org für US$ 8.800,- sowie Rewards.net und Native.biz für US$ 5.161,- bzw. 2.500,-. Die neuen Domainendungen (nTLDs) traten mit nur zwei Transaktionen noch verhaltener auf und enttäuschten mit B.Cooking für US$ 2.600,- auch preislich.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. Ice.com – US$ 3.500.000,- (ca. € 3.043.478,-)
  2. Sleeping.com / Snoring.com – US$ 502.225,- (ca. € 436.717,-)
  3. NWM.com – US$ 325.000,- (ca. € 282.609,-)
  4. Seva.com – US$ 310.000,- (ca. € 269.565,-)
  5. BTCExchange.com – US$ 55.000,- (ca. € 47.826,-)
  6. OKdo.com – US$ 45.850,- (ca. € 39.870,-)
  7. WormHoles.com – US$ 32.500,- (ca. € 28.261,-)
  8. Park.co.uk – US$ 29.475,- (ca. € 25.630,-)
  9. Share.co – US$ 20.700,- (ca. € 18.000,-)
  10. Highlife.com – US$ 18.000,- (ca. € 15.652,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. Park.co.uk – US$ 29.475,- (ca. € 25.630,-)
  2. Share.co – US$ 20.700,- (ca. € 18.000,-)
  3. MetallCarport.de – US$ 13.342,- (ca. € 11.602,-)
  4. HOB.es – US$ 8.050,- (ca. € 7.000,-)
  5. 360.TV – US$ 6.793,- (ca. € 5.907,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: Wundheilung.de (US$ 5.750,-), Bäckerei.de (US$ 4.830,-), Trusty.de (US$ 3.105,-), Kernd.de (US$ 2.933,-), Varese.de (US$ 2.731,-), MediaGuide.de (US$ 2.415,-)

Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. KYG.org – US$ 8.800,- (ca. € 7.652,-)
  2. Rewards.net – US$ 4.488,- (ca. € 3.903,-)
  3. AHO.org – US$ 3.000,- (ca. € 2.609,-)
  4. DigitalPioneers.org – US$ 2.788,- (ca. € 2.424,-)
  5. Native.biz – US$ 2.500,- (ca. € 2.174,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. B.Cooking – US$ 2.600,- (ca. € 2.261,-)
  2. kumon.global – US$ 1.200,- (ca. € 1.043,-)
  3. – US$ 0,- (ca. € 0,-)
  4. – US$ 0,- (ca. € 0,-)
  5. – US$ 0,- (ca. € 0,-)

1,15 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand sind 1.225 neue Domainendungen delegiert und sorgen zusammen für 23,87 Mio. registrierte Domainnamen. Von allen Domains sind derzeit 13,27 Mio. oder 54,8% geparkt, während die bevorstehenden Löschungen aktuell bei 1,04 Mio. Domains oder 4,3% des Gesamtvolumens liegen. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .top + 11.713
  2. .ooo + 1.205
  3. .icu + 746
  4. .stream + 571
  5. .live + 557

Nachfolgend die bereits feststehenden Starttermine der Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs):

  • .charity (19.09.2018)
  • .beauty (voraussichtlich 2018)
  • .book (voraussichtlich 2018)
  • .budapest (voraussichtlich 2018)
  • .buy (voraussichtlich 2018)
  • .coupon (voraussichtlich 2018)
  • .dad (voraussichtlich 2018)
  • .data (voraussichtlich 2018)
  • .day (voraussichtlich 2018)
  • .deal (voraussichtlich 2018)
  • .diy (voraussichtlich 2018)
  • .docs (voraussichtlich 2018)
  • .drive (voraussichtlich 2018)
  • .eat (voraussichtlich 2018)
  • .fan (voraussichtlich 2018)
  • .fly (voraussichtlich 2018)
  • .forum (voraussichtlich 2018)
  • .free (voraussichtlich 2018)
  • .gay (voraussichtlich 2018)
  • .here (voraussichtlich 2018)
  • .home (voraussichtlich 2018)
  • .hot (voraussichtlich 2018)
  • .hotel / .hotels (voraussichtlich 2018)
  • .inc (voraussichtlich 2018)
  • .ing (voraussichtlich 2018)
  • .joy (voraussichtlich 2018)
  • .kid (voraussichtlich 2018)
  • .like (voraussichtlich 2018)
  • .living (voraussichtlich 2018)
  • .luxe (voraussichtlich 2018)
  • .Madrid (voraussichtlich 2018)
  • .free (voraussichtlich 2018)
  • .mail (voraussichtlich 2018)
  • .map (voraussichtlich 2018)
  • .med (voraussichtlich 2018)
  • .meme (voraussichtlich 2018)
  • .mobile (voraussichtlich 2018)
  • .music (voraussichtlich 2018)
  • .new (voraussichtlich 2018)
  • .now (voraussichtlich 2018)
  • .page (voraussichtlich 2018)
  • .phone (voraussichtlich 2018)
  • .ping (voraussichtlich 2018)
  • .play (voraussichtlich 2018)
  • .room (voraussichtlich 2018)
  • .search (voraussichtlich 2018)
  • .secure (voraussichtlich 2018)
  • .sport (voraussichtlich 2018)
  • .talk (voraussichtlich 2018)
  • .web (voraussichtlich 2018)
  • .you (voraussichtlich 2018)
  • .zip (voraussichtlich 2018)
  • .basketball (voraussichtlich 2019)

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr der Orientierung und als Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: DNJournal / Domain-Recht.de / Flippa.com / NameJet.com / SEDO / TLDWatch sowie eigene Recherchen.