ccTLDDomainendungenDomaininvestDomainregistrierungDomainstatistikengeoTLDgTLDnTLDStartUp

Registrierungszahlen 06-2018

Top 10 Registrierungen – alle Domainendungen

Große Hitze, Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft verbunden mit dem jähen Ende der deutschen Mannschaft waren wohl die prägnantesten Ereignisse im Juni. In der Domainindustrie standen die Zeichen eher auf Entschleunigung, zumindest was die Registrierungszahlen anging. Von der Anzahl her lag erneut .com mit einem Plus von über 550.000 Domains deutlich vorne. Neben den Länderendungen .tk und .cn gehörte noch der Domain-Oldie .org zu den Gewinnern, alle anderen Domainendungen der Bestenliste mussten dagegen mit Verlusten zu Recht kommen. Nach dem erfreulichen Auftritt im Mai konnte sich .net nicht behaupten und war mit einem Rückgang von 159.000 Domains der größte Verlierer des abgelaufenen Monats. Passend zum Vorrunden-Aus erlebte die deutsche Endung zum dritten Mal in Folge einen kleinen Verlust und gab um 9.679 Domains nach. Mit Stand Ende Juni 2018 waren für die nachfolgenden Top 10 Endungen in Summe 235,57 Millionen Domains registriert und damit 340.000 mehr als im Vormonat.

  1. .com – 135.549.510 (+ 563.221)
  2. .tk – 21.084.657 (+ 82.488)
  3. .de – 16.282.328 (- 9.679)
  4. .net – 14.124.602 (- 159.746)
  5. .cn – 11.153.931 (+ 49.187)
  6. .uk – 10.410.464 (- 21.837)
  7. .org – 10.408.977 (+ 4.554)
  8. .info – 5.748.197 (- 134.366)
  9. .nl – 5.809.175 (- 1.467)
  10. .ru – 4.993.858 (- 40.106)

(Stand: 2018-07-01 / Quellen: Domain-Recht.de, DomainTools.com und eigene Recherchen)

Domainempfehlung: Worldwide.Football


Top 10 Registrierungen – neue Domainendungen (nTLDs)

Die derzeit 1.224 delegierten neuen Domainendungen (nTLDs) schafften im Juni einen kleinen Turnaround, legten um fast eine halbe Million Domains zu und schlossen mit 23,31 Mio. registrierten Domainnamen.
Innerhalb der Top 10 musste nur .xyz (- 23.755) Verluste hinnehmen, alle anderen Endungen lagen im Plus, angeführt von .top mit einem Zuwachs von 140.000 Domains. Daneben erfreute sich .club über ein ebenfalls sattes Wachstum von über 100.000 Domainnamen. Alibaba Cloud Computing Ltd. verteidigte seinen Spitzenplatz unter den Registraren mit einem Marktanteil von 18,5% bzw. 4,7 Millionen registrierter Domainnamen, muss aber aufpassen, denn Namecheap Inc. verkürzte den Rückstand auf 1 Million Domains. Von allen registrierten Domainnamen bei den nTLDs sind aktuell 67,0% geparkt, was erneut einen deutlichen Zuwachs gegenüber dem Vormonat bedeutete. Die Endungen der nachfolgenden Rangliste stehen für einen Registrierungsanteil von 52,7%, die Top 3 dabei für 30,2%. Mit Stand Ende Juni 2018 waren für die nachfolgenden Top 10 nTLDs in Summe 11,82 Millionen Domains registriert.

  1. .top – 2.752.153 (+ 140.298)
  2. .xyz – 2.024.457 (– 23.755)
  3. .loan – 1.792.140 (+ 24.345)
  4. .club – 1.348.898 (+ 101.525)
  5. .vip – 911.170(+ 2.655)
  6. .online – 800.227(+ 15.001)
  7. .win – 659.812 (+ 27.180)
  8. .shop – 590.442 (+ 35.928)
  9. .ltd – 472.081 (+ 2.251)
  10. .site – 470.675 (+ 16.594)

(Stand: 2018-07-01 / Quelle: ntldstats.com)


Top 10 Registrierungen – regionale neue Domainendungen (regio nTLDs)

Als Unterrubrik zu den nTLDs werden hier die neuen regionalen Domainendungen, wie z.B. .berlin, .nyc oder .london dargestellt.

  1. .tokyo – 97.271 (+ 1.503)
  2. .london – 85.342 (– 173)
  3. .nyc – 74.739 (+ 12)
  4. .berlin – 53.625 (– 758)
  5. .bayern – 33.367 (– 4)
  6. .amsterdam – 30.009 (+ 376)
  7. .hamburg – 24.161 (– 31)
  8. .koeln – 24.101 (+ 7)
  9. .boston – 21.960 (+ 98)
  10. .kiwi – 20.387 (– 223)

Weitere deutsche Endungen veröffentlichten folgende Registrierungszahlen: .nrw 19.209 (– 23), .ruhr 9.914 (– 99), .saarland 3.978 (+ 19).

(Stand: 2018-07-01 / Quelle: ntldstats.com)