ccTLDDomainhandelDomainnewsDomainverkaufgeoTLDgTLDnTLDStartUp

Domainhandel – 04.-17.06.2018

Auch zwei Wochen im Domainhandel reichten nicht aus, um die Ergebnisse des letzten Berichts in der Breite und schon gar nicht in der Höhe zu übertreffen. Wer gehofft hatte, dass zahlreiche fußballaffine Domainnamen mit Beginn der Fußballweltmeisterschaft den Handel beleben könnten, wurde eines Besseren belehrt. Die Länderendungen (ccTLDs), in Gestalt von WM-Teilnehmer Kolumbien, nutzten die Gunst der Stunde und präsentierten mit Feed.co und CBD.co für US$ 85.000,- bzw. 50.000,- die zweit- und dritthöchsten Domainverkäufe in diesem Jahr. Mit Ausnahme von OnlineCasino.mx für US$ 22.736,- waren alle anderen Einträge innerhalb der Top 10 .com-Transaktionen, die von Sportline.com auf dem geteilten zweiten Platz angeführt wurden. Dass Zaster nicht gleich Zaster ist, musste die deutsche Domainendung erleben, denn US$ 11.600,- für Zaster.de reichten nur zu Platz 17 in der Gesamt- bzw. Platz 4 in der Länderwertung. Mit nur drei weiteren Verkäufen ließ es auch .de deutlich ruhiger angehen als sonst. Die alten wie neuen generischen Endungen konnten nicht in vordere Regionen vordringen und hatten in DrivingTests.org für US$ 15.000,-, BTC.global für US$ 8.000,- sowie Oskar.net für US$ 7.500,- ihre besten Verkaufsergebnisse. So ganz ohne Fußball ging es dann doch nicht zu, weiter hinten meldete sich Football.biz mit US$ 3.000,- zu Wort.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. Feed.co – US$ 85.000,- (ca. € 73.276,-)
  2. CBD.co / Sportline.com – US$ 50.000,- (ca. € 43.103,-)
  3. USCoin.com – US$ 34.888,- (ca. € 30.076,-)
  4. CXP.com – US$ 31.000,- (ca. € 26.724,-)
  5. Quoter.com / SecureChain.com – US$ 30.000,- (ca. € 25.862,-)
  6. eFounders.com – US$ 27.500,- (ca. € 23.707,-)
  7. StudioPhi.com / XBSR.com – US$ 24.888,- (ca. € 21.455,-)
  8. OnlineCasino.mx – US$ 22.736,- (ca. € 19.600,-)
  9. Sitcon.com – US$ 20.000,- (ca. € 17.241,-)
  10. LimbGirdle.com – US$ 19.000,- (ca. € 16.379,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. Feed.co – US$ 85.000,- (ca. € 73.276,-)
  2. CBD.co – US$ 50.000,- (ca. € 43.103,-)
  3. OnlineCasino.mx – US$ 22.736,- (ca. € 19.600,-)
  4. Zaster.de – US$ 11.600,- (ca. € 10.000,-)
  5. Cor.al – US$ 10.000,- (ca. € 8.621,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: Smove.de (US$ 3.480,-), Datenlabor.de (US$ 2.900,-), ETN.de (US$ 2.899,-)

Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. DrivingTests.org – US$ 15.000,- (ca. € 12.931,-)
  2. OHMC.org – US$ 12.500,- (ca. € 10.776,-)
  3. Oskar.net – US$ 7.500,- (ca. € 6.466,-)
  4. JSL.net – US$ 5.888,- (ca. € 5.076,-)
  5. FKM.net – US$ 5.000,- (ca. € 4.310,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. BTC.global – US$ 8.000,- (ca. € 6.897,-)
  2. Life.Club – US$ 7.000,- (ca. € 6.034,-)
  3. Cold.Storage – US$ 6.699,- (ca. € 5.775,-)
  4. CDN.global – US$ 4.800,- (ca. € 4.138,-)
  5. Movie.Gift / O.Work / X.Work – US$ 2.500,- (ca. € 2.155,-)

1,16 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand sind 1.224 neue Domainendungen delegiert und sorgen zusammen für 22,71 Mio. registrierte Domainnamen. Von allen Domains sind derzeit 15,02 Mio. oder 65,0% geparkt, während die bevorstehenden Löschungen aktuell bei 1,08 Mio. Domains oder 4,7% des Gesamtvolumens liegen. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .loan + 12.956
  2. .top + 4.159
  3. .ooo + 1.068
  4. .stream + 995
  5. .work + 969

Nachfolgend die bereits feststehenden Starttermine der Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs):

  • .charity (19.09.2018)
  • .beauty (voraussichtlich 2018)
  • .book (voraussichtlich 2018)
  • .budapest (voraussichtlich 2018)
  • .buy (voraussichtlich 2018)
  • .coupon (voraussichtlich 2018)
  • .dad (voraussichtlich 2018)
  • .data (voraussichtlich 2018)
  • .day (voraussichtlich 2018)
  • .deal (voraussichtlich 2018)
  • .diy (voraussichtlich 2018)
  • .docs (voraussichtlich 2018)
  • .drive (voraussichtlich 2018)
  • .eat (voraussichtlich 2018)
  • .fan (voraussichtlich 2018)
  • .fly (voraussichtlich 2018)
  • .forum (voraussichtlich 2018)
  • .free (voraussichtlich 2018)
  • .gay (voraussichtlich 2018)
  • .here (voraussichtlich 2018)
  • .home (voraussichtlich 2018)
  • .hot (voraussichtlich 2018)
  • .hotel / .hotels (voraussichtlich 2018)
  • .inc (voraussichtlich 2018)
  • .ing (voraussichtlich 2018)
  • .joy (voraussichtlich 2018)
  • .kid (voraussichtlich 2018)
  • .like (voraussichtlich 2018)
  • .living (voraussichtlich 2018)
  • .luxe (voraussichtlich 2018)
  • .Madrid (voraussichtlich 2018)
  • .free (voraussichtlich 2018)
  • .mail (voraussichtlich 2018)
  • .map (voraussichtlich 2018)
  • .med (voraussichtlich 2018)
  • .meme (voraussichtlich 2018)
  • .mobile (voraussichtlich 2018)
  • .music (voraussichtlich 2018)
  • .new (voraussichtlich 2018)
  • .now (voraussichtlich 2018)
  • .page (voraussichtlich 2018)
  • .phone (voraussichtlich 2018)
  • .ping (voraussichtlich 2018)
  • .play (voraussichtlich 2018)
  • .room (voraussichtlich 2018)
  • .search (voraussichtlich 2018)
  • .secure (voraussichtlich 2018)
  • .sport (voraussichtlich 2018)
  • .talk (voraussichtlich 2018)
  • .web (voraussichtlich 2018)
  • .you (voraussichtlich 2018)
  • .zip (voraussichtlich 2018)
  • .basketball (voraussichtlich 2019)

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr der Orientierung und als Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: DNJournal / Domain-Recht.de / Flippa.com / NameJet.com / SEDO / TLDWatch sowie eigene Recherchen.