ccTLDDomainhandelDomaininvestDomainnewsDomainsDomainverkaufgeoTLDgTLDnTLDSmartMobil

Domainhandel – 28.05.-03.06.2018

So richtig viel war in der zurückliegenden Woche im Domainhandel nicht los. Gut, es gab zwei niedrige sechsstellige Domainverkäufe, aber die werden fast schon zur Gewohnheit. In der Breite allerdings bot ausschließlich .com eine vorzeigbare Performance mit gewohnt vielen Transaktionen an, während sich sowohl die Länderendungen (ccTLDs) als auch die restlichen alten wie neuen generischen Domainendungen in vornehmer Zurückhaltung übten. Der Top-Deal immerhin schaffte es mit 0007.com für US$ 172.500,- in die vorläufige Jahresbestenliste. Hinter FLO.com für US$ 128.745,- ging es mit sieben weiteren .com-Verkäufen bei Preisen zwischen US$ 15.100,- und 85.000,- weiter. Die totale .com-Dominanz verhinderte USBetting.org mit US$ 15.000,- und dem letzten Top 10 Platz. Die restlichen Rubrikengewinner, Edison.co (US$ 12.000,-) und Deal.global (US$ 8.000,-), schafften es dagegen nur in die zweite Hälfte der 20 besten Domainverkäufe. Die deutsche Endung passte sich der allgemeinen Lethargie an und konnte nur drei Transaktionen präsentieren, aus der MeinGewinn.de für US$ 5.310,- als Beste hervorging. Vielleicht lag die Zurückhaltung im Domainhandel auch an einer Fokussierung auf die Registrierung von neuen Domainnamen, die Registrierungszahlen für Mai 2018 sahen jedenfalls entsprechend erfreulich aus.

CENTR (Council of European National Top-Level Domain Registries) hat den Global TLD Report 2018/1 für das erste Quartal 2018 veröffentlicht.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. 0007.com – US$ 172.500,- (ca. € 146.186,-)
  2. FLO.com – US$ 128.745,- (ca. € 109.106,-)
  3. WSB.com – US$ 85.000,- (ca. € 72.034,-)
  4. Blocksize.com – US$ 28.600,- (ca. € 24.237,-)
  5. Supervisor.com – US$ 25.960,- (ca. € 22.000,-)
  6. CandyPay.com – US$ 20.000,- (ca. € 16.949,-)
  7. YIG.com – US$ 16.100,- (ca. € 13.644,-)
  8. Pate.com – US$ 16.000,- (ca. € 13.559,-)
  9. Criminology.com – US$ 15.100,- (ca. € 12.797,-)
  10. USBetting.org – US$ 15.000,- (ca. € 12.712,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. Edison.co – US$ 12.000,- (ca. € 10.169,-)
  2. SixtyBricks.co.uk – US$ 6.700,- (ca. € 5.678,-)
  3. PVP.io – US$ 5.900,- (ca. € 5.000,-)
  4. Bird.fi – US$ 5.658,- (ca. € 4.795,-)
  5. MeinGewinn.de – US$ 5.310,- (ca. € 4.500,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: E-Privacy.de (US$ 2.596,-), Foodpedia.de (US$ 2.537,-)

Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. USBetting.org – US$ 15.000,- (ca. € 12.712,-)
  2. Bourbon.net – US$ 4.701,- (ca. € 3.984,-)
  3. DotNetBlogEngine.net – US$ 4.010,- (ca. € 3.398,-)
  4. CSLib.org – US$ 3.832,- (ca. € 3.247,-)
  5. GUM.net – US$ 3.499,- (ca. € 2.965,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. Deal.global – US$ 8.000,- (ca. € 6.780,-)
  2. CFM.global – US$ 4.800,- (ca. € 4.068,-)
  3. Fashion.Community – US$ 3.000,- (ca. € 2.542,-)
  4. – US$ 0,- (ca. € 0,-)
  5. – US$ 0,- (ca. € 0,-)

1,18 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand sind 1.223 neue Domainendungen delegiert und sorgen zusammen für 22,63 Mio. registrierte Domainnamen. Von allen Domains sind derzeit 14,55 Mio. oder 63,3% geparkt, während die bevorstehenden Löschungen aktuell bei 1,22 Mio. Domains oder 5,3% des Gesamtvolumens liegen. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .top + 3.879
  2. .app + 1.515
  3. .work + 1.385
  4. .vip + 1.036
  5. .stream + 924

Nachfolgend die bereits feststehenden Starttermine der Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs):

  • .beauty (voraussichtlich 2018)
  • .book (voraussichtlich 2018)
  • .budapest (voraussichtlich 2018)
  • .buy (voraussichtlich 2018)
  • .coupon (voraussichtlich 2018)
  • .dad (voraussichtlich 2018)
  • .data (voraussichtlich 2018)
  • .day (voraussichtlich 2018)
  • .deal (voraussichtlich 2018)
  • .diy (voraussichtlich 2018)
  • .docs (voraussichtlich 2018)
  • .drive (voraussichtlich 2018)
  • .eat (voraussichtlich 2018)
  • .fan (voraussichtlich 2018)
  • .fly (voraussichtlich 2018)
  • .forum (voraussichtlich 2018)
  • .free (voraussichtlich 2018)
  • .gay (voraussichtlich 2018)
  • .here (voraussichtlich 2018)
  • .home (voraussichtlich 2018)
  • .hot (voraussichtlich 2018)
  • .hotel / .hotels (voraussichtlich 2018)
  • .inc (voraussichtlich 2018)
  • .ing (voraussichtlich 2018)
  • .joy (voraussichtlich 2018)
  • .kid (voraussichtlich 2018)
  • .like (voraussichtlich 2018)
  • .living (voraussichtlich 2018)
  • .luxe (voraussichtlich 2018)
  • .Madrid (voraussichtlich 2018)
  • .free (voraussichtlich 2018)
  • .mail (voraussichtlich 2018)
  • .map (voraussichtlich 2018)
  • .med (voraussichtlich 2018)
  • .meme (voraussichtlich 2018)
  • .mobile (voraussichtlich 2018)
  • .music (voraussichtlich 2018)
  • .new (voraussichtlich 2018)
  • .now (voraussichtlich 2018)
  • .page (voraussichtlich 2018)
  • .phone (voraussichtlich 2018)
  • .ping (voraussichtlich 2018)
  • .play (voraussichtlich 2018)
  • .room (voraussichtlich 2018)
  • .search (voraussichtlich 2018)
  • .secure (voraussichtlich 2018)
  • .sport (voraussichtlich 2018)
  • .talk (voraussichtlich 2018)
  • .web (voraussichtlich 2018)
  • .you (voraussichtlich 2018)
  • .zip (voraussichtlich 2018)
  • .basketball (voraussichtlich 2019)

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr der Orientierung und als Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: DNJournal / Domain-Recht.de / Flippa.com / NameJet.com / SEDO / TLDWatch sowie eigene Recherchen.