ccTLDDomainhandelDomainmarketingDomainnewsDomainverkaufgeoTLDgTLDnTLDStartUp

Domainhandel – 12.-18.03.2018

In Anbetracht von zwei sechsstelligen Domainverkäufen fällt es schwer, von Abkühlung zu sprechen und dennoch konnte der Domainhandel das Preisniveau der vergangenen Wochen diesmal nicht halten. Die Domainhandelsplattform SEDO drückte dieser Handelsperiode deutlich ihren Stempel auf und präsentierte neben dem Top-Verkauf DAX.com für US$ 500.000,- auch noch Platz zwei und drei der Woche. Den Länderendungen (ccTLDs) war es erneut vorbehalten, die .com-Herrschaft zu durchbrechen. Allerdings reichte es für die australische LifeBlood.com.au mit US$ 18.480,- nur zu Platz sieben im Tableau. Die deutsche Endung schaffte es mit drei von insgesamt fünf Transaktionen in die Top 20 und bot AJA.de für US$ 12.288,- als besten Verkauf dar. Bei den sonstigen generischen non-.com Endungen überzeugten die neuen Domainendungen (nTLDs) mit dem einzigen fünfstelligen Verkauf in dieser Rubrik, der Crypto.Club ging für US$ 10.000,- über den Domaintisch. Für die Oldies hielt DTR.org mit US$ 5.000,- die Fahne hoch, während .net, .info oder andere auch in diesem Handelszeitraum keinen Domainverkauf vorweisen konnten. Mit nur neun veröffentlichten Transaktionen überhaupt ging es in dieser Gruppe zudem sehr ruhig zu. Die alten sonstigen generischen non-.com Endungen waren es auch, die als Einzige keinen neuen Eintrag in der Jahresbestenliste zu verzeichnen hatte.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. DAX.com – US$ 500.000,- (ca. € 406.504,-)
  2. Edit.com – US$ 140.000,- (ca. € 113.821,-)
  3. WSB.com – US$ 40.000,- (ca. € 32.520,-)
  4. WZM.com – US$ 27.000,- (ca. € 21.951,-)
  5. TexasDWIAttorney.com – US$ 25.000,- (ca. € 20.325,-)
  6. RQD.com – US$ 24.500,- (ca. € 19.919,-)
  7. LifeBlood.com.au – US$ 18.480,- (ca. € 15.024,-)
  8. SEOConsultant.com – US$ 18.000,- (ca. € 14.634,-)
  9. VipMom.com – US$ 17.500,- (ca. € 14.228,-)
  10. CryptoCorp.com – US$ 16.500,- (ca. € 13.415,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. LifeBlood.com.au – US$ 18.480,- (ca. € 15.024,-)
  2. Vasquez.cl – US$ 12.300,- (ca. € 10.000,-)
  3. AJA.de – US$ 12.288,- (ca. € 9.990,-)
  4. Bauchstraffung.de – US$ 9.656,- (ca. € 7.850,-)
  5. Logik.us – US$ 8.199,- (ca. € 6.666,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: Hotelkoeln.de (US$ 2.891,-), Parodontose.de (US$ 2.829,-)



Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. DTR.org – US$ 5.000,- (ca. € 4.065,-)
  2. FRT.org / MTD.org – US$ 4.995,- (ca. € 4.061,-)
  3. Coinbit.org – US$ 2.500,- (ca. € 2.033,-)
  4. – US$ 0,- (ca. € 0,-)
  5. – US$ 0,- (ca. € 0,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. Crypto.Club – US$ 10.000,- (ca. € 8.130,-)
  2. GSC.global / House.global – US$ 4.800,- (ca. € 3.902,-)
  3. Speak.global – US$ 2.400,- (ca. € 1.951,-)
  4. Mastermind.global – US$ 1.200,- (ca. € 976,-)
  5. – US$ 0,- (ca. € 0,-)

1,23 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand liegt die Zahl der delegierten neuen Domainendungen bei 1.229, die zusammen für 22,98 Mio. registrierte Domainnamen stehen, wovon 12,66 Mio. oder 55,2% geparkt sind. Die bevorstehenden Löschungen liegen aktuell bei 1,53 Mio. Domains oder 6,7% des Gesamtvolumens. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .top + 2.717
  2. .online + 2.368
  3. .work + 2.078
  4. .stream + 569
  5. .live + 435

Nachfolgend die bereits feststehenden Starttermine der Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs):

  • .app (08.05.2018)
  • .mail (voraussichtlich 2018)
  • .new (voraussichtlich 2018)
  • .page (voraussichtlich 2018)
  • .web (voraussichtlich 2018)

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr der Orientierung und als Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: DNJournal / Domain-Recht.de / Flippa.com / NameJet.com / SEDO / TLDWatch sowie eigene Recherchen.