BusinessccTLDDomainentwicklungDomainhandelDomainindustrieDomaininvestDomainnameDomainnewsDomainsDomainverkaufFinTechgeoTLDgTLDMobilnTLDSEOSmartMobil

Domainhandel – 19.02.-04.03.2018

Das etwas längere Warten hat sich vollends gelohnt. Zusammen mit den Ergebnissen von der Namescon präsentierte der Domainhandel ein wahres Feuerwerk hochpreisiger Domainverkäufe und brachte zudem jede Menge Bewegung in die vorläufigen Jahresbestenlisten. Nach dem Motto – wenn der Domainname den Preis huldigt – wurde mit Super.com für US$ 1,2 Millionen nicht nur die erste siebenstellige Transaktion des Jahres publik, auch die folgenden beiden Verkäufe konnten den bisherigen Jahresbesten (Home.Loans, US$ 500.000,-) locker übertrumpfen. Wie gut der Handelszeitraum diesmal wirklich war, zeigte sich auch daran, dass der beste non-.com-Verkauf, Star.org für US$ 225.000,-, ebenfalls einen sechsstelligen Verkaufserlös hervorbrachte. Mit Nurture.co für US$ 45.000,- schob sich auch der beste Länderdomainverkauf noch gerade soeben in die Top 10 des Berichtszeitraumes. Es war nur dem hohen Preisniveau geschuldet, dass sich die beste deutsche Transaktion mit SuperShop.de für US$ 37.200,-, lediglich auf Platz 13 wiederfand, aber mit weiteren acht Domainverkäufen eine durchaus gute Performance hinlegte. Auch die neuen Domainendungen (nTLDSs), die mit Blockchain.Ventures für US$ 42.000,- einen Platz vor der deutschen Endung rangierten, konnte sich diesmal über zwei fünfstellige Domainverkäufe freuen und damit etwas von ihren aktuellen Registrierungsproblemen ablenken. Einzig .net ging in dem Hochpreisjubel leider völlig unter, was aber bei R5.net für gerade einmal US$ 7.500,- auch nicht wirklich verwunderlich war.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. Super.com – US$ 1.200.000,- (ca. € 967.742,-)
  2. great.com – US$ 900.000,- (ca. € 725.806,-)
  3. Liquid.com – US$ 750.000,- (ca. € 604.839,-)
  4. Tokens.com – US$ 500.000,- (ca. € 403.226,-)
  5. Star.org – US$ 225.000,- (ca. € 181.452,-)
  6. OSL.com – US$ 72.000,- (ca. € 58.065,-)
  7. Runner.com – US$ 69.000,- (ca. € 55.645,-)
  8. FakeNews.com – US$ 65.000,- (ca. € 52.419,-)
  9. Tees.com – US$ 50.000,- (ca. € 40.323,-)
  10. Nurture.co – US$ 45.000,- (ca. € 36.290,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. Nurture.co – US$ 45.000,- (ca. € 36.290,-)
  2. SuperShop.de – US$ 37.200,- (ca. € 30.000,-)
  3. Matrimonio.cl – US$ 12.400,- (ca. € 10.000,-)
  4. Circus.pe – US$ 12.399,- (ca. € 9.999,-)
  5. Ether.io – US$ 11.999,- (ca. € 9.677,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: ConnStore.de (US$ 7.440,-), Plastiche-Chirurgie-Frankfurt.de / Stellen-Markt.de (US$ 4.340,-), God-Network.de (US$ 4.283,-), OnlineDoktor.de (US$ 3.720,-), onenightstands.de / sparfüchse.de / thermobecher.de (US$ 3.100,-)


Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. Star.org – US$ 225.000,- (ca. € 181.452,-)
  2. Ticket.org – US$ 9.999,- (ca. € 8.064,-)
  3. R5.net – US$ 7.500,- (ca. € 6.048,-)
  4. UON.org – US$ 7.140,- (ca. € 5.758,-)
  5. Cotton.net – US$ 4.888,- (ca. € 3.942,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. Blockchain.Ventures – US$ 42.000,- (ca. € 33.871,-)
  2. Berlin.Club – US$ 11.780,- (ca. € 9.500,-)
  3. FindMe.online – US$ 7.500,- (ca. € 6.048,-)
  4. Tax.Help – US$ 6.000,- (ca. € 4.839,-)
  5. Assurance.online – US$ 5.000,- (ca. € 4.032,-)

1,24 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand liegt die Zahl der delegierten neuen Domainendungen bei 1.229, die zusammen für 22,71 Mio. registrierte Domainnamen stehen, wovon 13,39 Mio. oder 59,0% geparkt sind. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .top + 2.196
  2. .shop + 1.643
  3. .work + 846
  4. .men + 626
  5. .club + 549

Aktuell liegen keine festen Starttermine für Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs) vor:

  • .app (voraussichtlich 2018)
  • .mail (voraussichtlich 2018)
  • .new (voraussichtlich 2018)
  • .page (voraussichtlich 2018)
  • .web (voraussichtlich 2018)

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr der Orientierung und als Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: DNJournal / Domain-Recht.de / Flippa.com / NameJet.com / SEDO / TLDWatch sowie eigene Recherchen.