ccTLDDomainhandelDomainingDomainnewsDomainverkaufgeoTLDgTLDnTLDSmartPhone

Domainhandel – 11.-17.12.2017

Obwohl die zurückliegende Handelswoche eher zu den Ruhigeren in diesem Jahr zählte, konnte zum vierten Mal in Folge ein sechsstelliges Ergebnis präsentiert werden. Allerdings sorgte EVM.com mit US$ 100.000,- für keinerlei Veränderung unter den Top 20 der Jahresbestenliste. Auch hinter dem Wochengewinner traten die .coms mit breiter Brust auf, so dass erst auf Platz sieben die erste non-.com Domain Einzug hielt. Die Länderendungen (ccTLDs) waren es, die mit Hyper.ai für US$ 11.900,- die .com Phalanx durchbrachen und insgesamt eine bunte Mischung zeigten. Es blieb jedoch die einzige fünfstellige Transaktion bei den ccTLDs, wobei es auch cipla.cn mit US$ 8.800,- unter die besten zehn Verkäufe der Woche schaffte. Kein Wunder, denn die Grenze für den Eintritt in die Top 10 der Woche lag diesmal bei schlappen US$ 8.000,-. Die deutsche Endung konnte sich nicht für die vorderen Plätze qualifizieren und boten Nachmieter.de mit US$ 4.247,- als besten von insgesamt fünf Domainverkäufen an. Nach nur einem Ergebnis in der Vorwoche, zeigten sich die sonstigen generischen Oldies mit diesmal vier Verkäufen nur unwesentlich verbessert. Preislich lagen die veröffentlichten Ergebnisse – CampAmerica.net und Terracon.net mit jeweils US$ 2.800,- sowie ResponsibleGaming.org mit US$ 2.688,- – noch hinter den neuen Domainendungen (nTLDs), die als beste Transaktion PIP.global zu US$ 4.800,- auf den Domaintisch legten. Man darf gespannt sein, ob das Weihnachtsfest auch Domainnamen auf den Gabentisch präsentieren wird.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. EVM.com – US$ 100.000,- (ca. € 84.034,-)
  2. Hornet.com – US$ 60.000,- (ca. € 50.420,-)
  3. Goldi.com – US$ 59.500,- (ca. € 50.000,-)
  4. Withdraw.com – US$ 30.000,- (ca. € 25.210,-)
  5. JokerStar.com – US$ 13.455,- (ca. € 11.307,-)
  6. HeWins.com – US$ 12.000,- (ca. € 10.084,-)
  7. Hyper.ai – US$ 11.900,- (ca. € 10.000,-)
  8. Renas.com – US$ 9.999,- (ca. € 8.403,-)
  9. Cipla.cn – US$ 8.800,- (ca. € 7.395,-)
  10. BitArts.com / Intana.com – US$ 8.000,- (ca. € 6.723,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. Hyper.ai – US$ 11.900,- (ca. € 10.000,-)
  2. Cipla.cn – US$ 8.800,- (ca. € 7.395,-)
  3. BookStore.ca – US$ 7.000,- (ca. € 5.882,-)
  4. SportsBet.com.br – US$ 5.950,- (ca. € 5.000,-)
  5. Supreme.co.uk – US$ 5.360,- (ca. € 4.504,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: Nachmieter.de (US$ 4.247,-), HandyMitvertrag.de (US$ 4.165,-), Vapo.de (US$ 3.570,-), Bitcoin-Mining.de (US$ 2.499,-), Privatus.de (US$ 2.380,-)



Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. CampAmerica.net / Terracon.net – US$ 2.800,- (ca. € 2.353,-)
  2. ResponsibleGaming.org – US$ 2.688,- (ca. € 2.259,-)
  3. HEK.net – US$ 2.380,- (ca. € 2.000,-)
  4. – US$ -,- (ca. € -,-)
  5. – US$ -,- (ca. € -,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. PIP.global – US$ 4.800,- (ca. € 4.034,-)
  2. Crypto.today – US$ 3.570,- (ca. € 3.000,-)
  3. Shift.global – US$ 2.400,- (ca. € 2.017,-)
  4. – US$ -,- (ca. € -,-)
  5. – US$ -,- (ca. € -,-)

1,19 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand liegt die Zahl der delegierten neuen Domainendungen bei 1.226, die zusammen für 23,48 Mio. registrierte Domainnamen stehen, wovon 14,55 Mio. oder 62,1% geparkt sind. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .vip + 5.941
  2. .loan + 3.534
  3. .shop + 2.444
  4. .boston + 1.371
  5. .work + 1.330

Aktuell liegen keine weiteren Starttermine für Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs) vor:

  • .app (voraussichtlich 2018)
  • .mail (voraussichtlich 2018)
  • .new (voraussichtlich 2018)
  • .page (voraussichtlich 2018)
  • .web (voraussichtlich 2018)

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr der Orientierung und als Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: SEDO / DNJournal / Domain-Recht.de / TLDWatch sowie eigene Recherchen.