ccTLDDomainhandelDomainingDomaininvestDomainsDomainverkaufeCommercegeoTLDgTLDnTLDStartUp

Domainhandel – 13.-26.11.2017

Während der ThanksGiving Tage ging es im Domainhandel, zumindest in Amerika, eher beschaulich zu. Mit Spend.com für US$ 275.000,- konnte wenigstens ein sechsstelliges Ergebnis präsentiert werden. Da die Preise dahinter deutlich abfielen, war der Wochengewinner auch der einzige neue Eintrag in der Jahresbestenliste. Hinter dem Top-Verkauf reihten sich drei weitere .coms mit Preisen zwischen US$ 30.000,- und 75.000,- ein, bevor auf Platz fünf die Stromfreunde.de mit US$ 25.490,-, gleichbedeutend mit dem Gewinn der Länderwertung, als beste non-.com Transaktion Einzug hielt. Nach dem teuersten Verkauf im letzten Bericht überzeugte die deutsche Endung diesmal vor allem in der Breite, mit sechs fünfstelligen Ergebnissen und 13 Verkäufen insgesamt, wobei es die besten Drei sogar in die Top 10 der Woche schafften. Das nicht ganz so hohe Preisniveau sorgte zudem dafür, dass sich alle Rubrikengewinner unter den besten 20 Transaktionen platzieren konnten. Während sich die neuen Domainendungen (nTLDs) mit Container.Shop für US$ 11.900,- erfreulich in Szene setzen konnten, musste .net erneut eine schwache Performance verkraften. Mehr als ein geteilter Platz mit .info bei US$ 5.000,- für FutureCity.net war diesmal nicht drin.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. Spend.com – US$ 275.000,- (ca. € 231.092,-)
  2. Sanda.com – US$ 75.000,- (ca. € 63.025,-)
  3. Krispy.com – US$ 40.000,- (ca. € 33.613,-)
  4. EconomyBooking.com – US$ 30.000,- (ca. € 25.210,-)
  5. Stromfreunde.de – US$ 25.490,- (ca. € 21.420,-)
  6. TeamParis.com / Tire.co.in / Tyre.co.in / VV365.com – US$ 20.000,- (ca. € 16.807,-)
  7. OneStim.com – US$ 18.000,- (ca. € 15.126,-)
  8. Gardinen.de – US$ 17.850,- (ca. € 15.000,-)
  9. GDPR.org / Israel.TV – US$ 15.000,- (ca. € 12.605,-)
  10. Boxsack.de – US$ 14.280,- (ca. € 12.000,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. Stromfreunde.de – US$ 25.490,- (ca. € 21.420,-)
  2. Tire.co.in / Tyre.co.in – US$ 20.000,- (ca. € 16.807,-)
  3. Gardinen.de – US$ 17.850,- (ca. € 15.000,-)
  4. Israel.TV – US$ 15.000,- (ca. € 12.605,-)
  5. Boxsack.de – US$ 14.280,- (ca. € 12.000,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: Spinde.de (US$ 14.161,-),
Matt.de (US$ 10.472,-), MySkills.de (US$ 10.353,-), Mein-schoenes-Land.de / Net-ID.de (US$ 5.950,-), KKA.de (US$ 5.664,-), BSA.de (US$ 4.746,-), Strampler.de (US$ 2.975,-), Chairman.de (US$ 2.856,-), MallorcaReisen.de (US$ 2.380,-)



Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. GDPR.org – US$ 15.000,- (ca. € 12.605,-)
  2. Ownership.org – US$ 9.788,- (ca. € 8.225,-)
  3. Ledger.org – US$ 6.000,- (ca. € 5.042,-)
  4. Casino-Online.info / FutureCity.net – US$ 5.000,- (ca. € 4.202,-)
  5. Descargar.org – US$ 4.165,- (ca. € 3.500,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. Container.Shop – US$ 11.900,- (ca. € 10.000,-)
  2. Robotics.Cloud – US$ 10.651,- (ca. € 8.950,-)
  3. Talk.global – US$ 8.000,- (ca.€ 6.723,-)
  4. Jungle.xyz – US$ 7.000,- (ca. € 5.882,-)
  5. SUN.House – US$ 5.000,- (ca. € 4.202,-)

1,19 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand liegt die Zahl der delegierten neuen Domainendungen bei 1.226, die zusammen für 23,58 Mio. registrierte Domainnamen stehen, wovon 14,38 Mio. oder 61,1% geparkt sind. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .kiwi + 7.994
  2. .men + 956
  3. .site + 915
  4. .work + 817
  5. .shop + 752

Die folgenden Starttermine für die nächsten Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs) stehen bereits fest:

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr als Orientierung und Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: SEDO / DNJournal / Domain-Recht.de / TLDWatch sowie eigene Recherchen.