ccTLDDomainentwicklungDomainhandelDomainingDomainnewsDomainsDomainverkaufgeoTLDgTLDnTLDSEO-DomainsSocial Media

Domainhandel – 06.-12.11.2017

Was für ein Comeback der deutschen Endung! Nach der Nullnummer im letzten Bericht, ging es diesmal gleich an die Spitze des Wochenrankings, die einstellige J.de erzielte dabei US$ 57.820,-. Generell blickten die Länderendungen (ccTLDs) mit Freude auf den vergangenen Handelszeitraum zurück, denn gleich drei Verkäufe konnten den .coms Paroli bieten und zogen in die Top 10 der Woche ein, auch Dank eines etwas niedrigeren Preisniveaus. Das half auch der zweitteuersten deutschen Transaktion sich mit DieGutachter.de und US$ 7.670,- unter die besten 20 Domainverkäufe zu schummeln. Der beste von sieben .com-Verkäufen in der Bestenliste, ANI.com mit US$ 49.000,-, landete diesmal auf Platz zwei des Tableaus. Die sonstigen generischen non-.com Domainendungen erlebten eine zurückhaltende Handelswoche. Zwar konnte sich der Rubrikgewinner, BTC.Exchange, als einzige fünfstellige Transaktion mit US$ 12.500 auf Platz 12 in der Bestenliste einreihen, mit nur 12 öffentlich gemachten Domainverkäufen verlief der Zeitraum dennoch enttäuschend. Die alte Domaingeneration hatte in HHO.org (US$ 9.888,-), Proxies.net (US$ 6.800,-) sowie Datenschutz.info (US$ 3.894,-) ihre besten Ergebnisse. Letztendlich war es auch den Länderendungen aufgrund ihrer starken Performance allein vorbehalten, leichte Verschiebungen in der Jahresbestenliste herbeizuführen.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. J.de – US$ 57.820,- (ca. € 49.000,-)
  2. ANI.com – US$ 49.000,- (ca. € 41.525,-)
  3. Urban.com.au – US$ 48.260,- (ca. € 40.898,-)
  4. HighGrade.com – US$ 38.500,- (ca. € 32.627,-)
  5. 2906.com – US$ 21.900,- (ca. € 18.559,-)
  6. ProPages.com – US$ 20.000,- (ca. € 16.949,-)
  7. OCL.co.uk – US$ 16.500,- (ca. € 13.983,-)
  8. CoolDomains.com – US$ 15.000,- (ca. € 12.712,-)
  9. MedicareHelpline.com – US$ 14.980,- (ca. € 12.694,-)
  10. 97222.com – US$ 13.000,- (ca. € 11.017,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. J.de – US$ 57.820,- (ca. € 49.000,-)
  2. Urban.com.au – US$ 48.260,- (ca. € 40.898,-)
  3. OCL.co.uk – US$ 16.500,- (ca. € 13.983,-)
  4. AutoPay.com.au – US$ 12.540,- (ca. € 10.627,-)
  5. Lavoro.ch – US$ 11.799,- (ca. € 9.999,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: DieGutachter.de (US$ 7.670,-), HobbyWohnwagen.de (US$ 4.956,-), MeinUnterhalt.de (US$ 3.395,-)



Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. HHO.org – US$ 9.888,- (ca. € 8.380,-)
  2. Stigma.org – US$ 7.500,- (ca. € 6.356,-)
  3. Proxies.net – US$ 6.800,- (ca. € 5.763,-)
  4. Datenschutz.info – US$ 3.894,- (ca. € 3.300,-)
  5. Movavi.net – US$ 3.304,- (ca. € 2.800,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. BTC.Exchange – US$ 12.500,- (ca. € 10.593,-)
  2. Dapp.Foundation – US$ 5.000,- (ca. € 4.237,-)
  3. LIT.global / VacationRentals.global US$ 4.800,- (ca.€ 4.068,-)
  4. OneTeam.global – US$ 1.200,- (ca. € 1.017,-)
  5. Civic.xyz / Paper.xyz – US$ 1.000,- (ca. € 848,-)

1,18 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand liegt die Zahl der delegierten neuen Domainendungen bei 1.226, die zusammen für 23,44 Mio. registrierte Domainnamen stehen, wovon 13,98 Mio. oder 59,8% geparkt sind. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .ltd + 12.193
  2. .xyz + 4.644
  3. .club + 1.558
  4. .link + 1.209
  5. .fun + 870

Die folgenden Starttermine für die nächsten Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs) stehen bereits fest:

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr als Orientierung und Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: SEDO / DNJournal / Domain-Recht.de / TLDWatch sowie eigene Recherchen.