BrandingccTLDDomainentwicklungDomainhandelDomainindustrieDomainnameDomainnewsDomainsDomainverkaufFinTechgeoTLDgTLDnTLDOnline-ShoppingStartUp

Domainhandel – 30.10.-05.11.2017

Dank Mutti konnte der Domainhandel in der zurückliegenden Woche ein sechsstelliges Ergebnis präsentieren, für Mommy.com wurden US$ 100.000,- erzielt, was aber nur zu Platz 45 in der Jahresbestenliste reichte. Auch wenn die Preise nicht in den Himmel ragten, unterstrich .com in eindrucksvoller Weise seine Stärke, buchte die Top 10 exklusiv und ließ unter den besten 20 Domainverkäufen nur vier non-.coms zu. Nach wie vor erfreuen sich dabei die 3-Zeichen Domainnamen großer Beliebtheit. Die Länderendungen (ccTLDs) hatten erneut wenig Transaktionen anzubieten, schafften es aber mit drei Verkäufen in die Top 20 und zeigten KS.cc mit US$ 22.560,- als bestes Ergebnis. Domainverkäufe mit deutscher Endung konnten im Handelszeitraum leider nicht vermeldet werden. Nach nur zwei Verkäufen im letzten Bericht zeigten sich die sonstigen generischen non-.com Endungen leicht erholter. Deren beste Transaktion, UnMilleniumProjekt.org mit US$ 15.200,-, reihte sich auf Platz 15 der Bestenliste ein und distanzierte damit ihren alten Weggefährten, Payroll.net für US$ 3.743,-, mehr als deutlich. Die neuen Domainendungen profitierten von einer Club-Offensive, kamen jedoch mit Slots.Club für US$ 8.000,- zu keinem fünfstelligen Ergebnis. Wir dürfen gespannt sein, ob und wie schnell sich die weiteren Club-Deals, UFO.Club, Films.Club oder Cloud.Club, mit Inhalten präsentieren werden.

Top 10 Domainverkäufe aller TLDs im Berichtszeitraum

  1. Mommy.com – US$ 100.000,- (ca. € 84.746,-)
  2. XLC.com – US$ 49.100,- (ca. € 41.610,-)
  3. FHL.com – US$ 35.000,- (ca. € 29.661,-)
  4. SVG.com – US$ 30.300,- (ca. € 25.678,-)
  5. LegacyLife.com – US$ 30.000,- (ca. € 25.424,-)
  6. OWI.com – US$ 28.999,- (ca. € 24.575,-)
  7. DZT.com – US$ 28.911,- (ca. € 24.501,-)
  8. HPU.com / JJU.com / TLX.com – US$ 25.000,- (ca. € 21.186,-)
  9. MGlobal.com – US$ 24.099,- (ca. € 20.423,-)
  10. LWR.com – US$ 23.522,- (ca. € 19.934,-)

Top 5 Domainverkäufe der ccTLDs im Berichtszeitraum

  1. KS.cc – US$ 22.560,- (ca. € 19.119,-)
  2. Strafadvocaten.nl – US$ 16.843,- (ca. € 14.274,-)
  3. 837.cc – US$ 15.000,- (ca. € 12.712,-)
  4. Raise.co – US$ 9.500,- (ca. € 8.051,-)
  5. TelechargeMentz.TV – US$ 9.103,- (ca. € 7.714,-)

Weitere nicht aufgeführte Verkäufe mit deutscher Endung (.de) lauteten: -.- (US$ 0,-)



Top 5 der alten non-.com generischen Endungen im Berichtszeitraum

  1. UnMilleniumProject.org – US$ 15.200,- (ca. € 12.881,-)
  2. Then.org – US$ 5.000,- (ca. € 4.237,-)
  3. Payroll.net – US$ 3.743,- (ca. € 3.172,-)
  4. Avsabonline.org – US$ 3.400,- (ca. € 2.881,-)
  5. Technium.net – US$ 2.500,- (ca. € 2.119,-)

Top 5 der neuen Domainendungen (nTLDs) im Berichtszeitraum

  1. Slots.Club – US$ 8.000,- (ca. € 6.780,-)
  2. UFO.Club – US$ 7.634,- (ca. € 6.469,-)
  3. Payroll.Services – US$ 6.500,- (ca. € 5.508,-)
  4. Films.Club – US$ 6.372,- (ca. € 5.400,-)
  5. Cloud.Club – US$ 5.889,- (ca. € 4.991,-)

1,18 US$ = € 1,00

Mit heutigem Stand liegt die Zahl der delegierten neuen Domainendungen bei 1.226, die zusammen für 23,28 Mio. registrierte Domainnamen stehen, wovon 13,79 Mio. oder 59,4% geparkt sind. Das nachfolgende Ranking, präsentiert von NameStat.org, zeigt die Zuwächse der besten fünf neuen Domainendungen (nTLDs) innerhalb der zurückliegenden sieben Tage.

  1. .xyz + 2.908
  2. .xin + 1.100
  3. .link + 1.079
  4. .men + 629
  5. .stream + 573

Die folgenden Starttermine für die nächsten Live-Registrierungen neuer Domainendungen (nTLDs) stehen bereits fest:

 

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen und stellt keine vollständige Übersicht des Domainmarktes dar. Er dient viel mehr als Orientierung und Informationsquelle für Domainenthusiasten und solche, die es werden wollen. Da bei vielen Domaintransaktionen jegliche Vertragsdetails geheim gehalten werden, ist es unmöglich eine vollständige Verkaufsliste zu erstellen. Als Quellen für diesen Bericht dienten: SEDO / DNJournal / Domain-Recht.de / TLDWatch sowie eigene Recherchen.